Namensschilder

Namensschilder in Materialien wie Messing, Kunststoff, Holz und Aluminium sind eine optisch ansprechende, preisgünstige und hochwertige Alternative. Ein Namensschild macht die Begegnung mit einem Patienten oder Kunden persönlicher.

Namensschilder sind mit zwei verschiedenen Befestigungslösungen erhältlich. Ihre Wahl hängt davon ab, wie die Schilder getragen werden sollen. Mit der Nadel lässt sich das Namensschild einfach an einem T-Shirt oder anderen Kleidungsstück befestigen, aber sie kann ein kleines Loch hinterlassen. Eine andere Befestigungsalternative ist das Magnet. Es funktioniert in jeder Situation.

Im Schildautomaten lassen sich Namensschilder auch in größeren Mengen mit verschiedenen Namen, Titeln usw. schnell und einfach bestellen. Falls Sie Hilfe bei der Bestellung einer größeren Anzahl von Namensschildern benötigen, wenden Sie sich gerne an unseren Kundendienst.

Namensschilder Gravur

Gravierte Namensschilder werden aus Resopal hergestellt, einem Schichtstoff, bei dem die obere Schicht die Schildfarbe und die untere die Textfarbe bildet. Sämtliche Farbkombinationen finden Sie im Schildautomaten. Hier können Sie auch zwischen verschiedenen Schildformen wählen und auf Wunsch ein Bild oder ein Logo hinzufügen.

Gravierte Namensschilder werden häufig in Krankenhäusern und Arztpraxen sowie in der Servicebranche verwendet.

Namensschilder Farbaufdruck

Wir bieten Namensschilder mit Farbaufdruck in Messing, vernickeltem Messing (Silber), Kunststoff, Holz und Aluminium. Die besonders langlebigen Schilder sind in drei verschiedenen Formen erhältlich. Ebenso wie bei den gravierten Namensschildern besteht die Möglichkeit, ein eigenes Bild oder Logo hinzuzufügen. Text und Bild werden anschließend im Digitaldruck auf das Schild aufgebracht. Für unsere Namensschilder aus Holz verwenden wir 4 mm dicke mitteldichte Holzfaserplatten (MDF) mit Birken-, Kirschbaum- oder Eichenfurnier.

Namensschilder mit Farbaufdruck kommen oft in Kommunen, Schulen und Banken, bei Maklerfirmen und auf Messen zum Einsatz.

Was denken unsere Kunden?